GOTTPOP

Eine frische Brise am Lobpreis-Himmel. GOTTPOP ist ein Projekt des ICF-Basel. Im Jahr 2008 begann die motivierte Truppe, neue Lobpreis-Songs zu schreiben. Dafür hat sich ihr eigenes „Songwriting-Camp“ bewährt, bei dem sich rund 20 Musiker für eine Woche in eine einsame Hütte zurückziehen. „In dieser Zeit setzen wir uns mit Jesus auseinander und formen das Erlebte in Wort und Sound“, sagt Bruce Klöti, Produzent des Albums und Absolvent der Popakademie Mannheim. „Viele von uns spielen auch in Bands in den Clubs der Stadt. Wir versuchen, die Mauern zwischen Kirche und Welt niederzureissen.“

Ihre Musik passt ins Heute – und hat Gott klar im Fokus. Mit pulsierendem Synthesizer, darüber schwebenden Gitarren und wuchtigen Drumbeats. Sphärisch. Große Melodien. Mit den Stimmen von Jennifer Pepper, Pala Friesen („Outbreakband“), Zippora Schneider, Simone Dörpfeld und Jonathan Enns (Koenige & Priester). Ein mutiges Lobpreis-Album für alle, die nach einem neuen Ansatz suchen. Frisch. Ehrlich. Muss man erleben.

(Text: Gerth Medien Musik)

Newsletter Anmeldung:

Facebook
YouTube
Spotify
Soundcloud
SHARE